Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack


















Der Besuch beim Bäcker ist etwas Wunderbares.
Es duftet so gut nach frisch gebackenem Brot, nach knusprigen Brötchen und zartem, buttrigen Gebäck! Ein Schwätzchen halten, zum täglichen Brot vielleicht noch ein süßes Stückchen oder Brezeln für die Kinder dazu bestellen, das nenne ich angenehm einkaufen!
Doch seit einiger Zeit, eigentlich schon seit längerer Zeit, vielleicht gar seit Jahren, habe ich den Eindruck, dass mein Brot so merkwürdig schmeckt. Ganz frisch mag ich es vielleicht gerade noch gern essen. Aber schon nach einigen Stunden schmeckt es labberig, pappig, seelenlos...
Was ist da passiert? Warum lese ich immer häufiger bei Lutz Geissler auf dem Plötzblog die Rezepte durch und versuche, selber Brot zu backen? Warum tun genau das auch viele andere, die Wert auf gutes, reichhaltiges, aromatisch schmeckendes Brot legen?
Immer mehr Bäcker nutzen fertige Backmischungen mit fragwürdigen Zusatzstoffen und backen Fertigteiglinge auf. Das scheint billiger und schneller zu sein, geht aber auf Kosten der Gesundheit und des Geschmacks. Das Brot ist eins von den vielen industrialisierten Lebensmitteln geworden, die kaum noch einen echten Nährwert besitzen. Wollen wir solches Brot? Worauf legen wir Wert?
Das traditionelle Handwerk des Brot Backens braucht Zeit und wertvolle und natürliche Inhaltsstoffe, damit die Vorteige köstlich reifen und dem Brot ihre unnachahmliche Tiefe und Kraft verleihen können.
Spätestens seit Lutz seinen Bericht von der Südback veröffentlicht hat, ist vielen von uns klar geworden, dass es so nicht weitergehen darf. Die traditionellen Bäcker werden systematisch von der Bildfläche verschwinden, wenn wir nicht alles versuchen, um sie und ihr richtiges Streben nach traditionellem Handwerk und natürlichen Lebensmitteln zu unterstützen.

Blogger für gutes Brot

Dafür haben wir Foodblogger uns zusammengeschlossen und die Aktion Bloggen für Backen mit Zeit und Geschmack ins Leben gerufen. Der rote Button, der auf den Verein Die Bäcker. Zeit für Geschmack e.V. verlinkt, ist unser gemeinsames Zeichen. Wer sich uns anschließen mag, positioniert den Button gut sichtbar auf seinem Blog.
Lasst uns eine breite Öffentlichkeit mit vielen Blogbeiträgen schaffen, um die traditionellen Bäcker und ihr wunderbares Brot zu unterstützen. Fragt Eure örtlichen Bäcker, wie sie backen. Äußert Eure Wünsche nach dem täglichen Brot, wie es schon seit Urzeiten gebacken wird: Ursprünglich, traditionell, aromatisch und natürlich! Je mehr Leute zeigen, dass sie auf industrielle Vormischungen, gentechnisch veränderte Zutaten und künstliche Zusatzstoffe verzichten können, desto größer die Chance, dass wir wieder zum Bäcker um die Ecke gehen können, um ein Schwätzchen zu halten und ein gutes Brot zu kaufen!
In diesem Sinne, ich freue mich auf Eure Zustimmung, konstruktive Kritik und auf unsere gemeinsame Aktion!
Eure Yushka (die jetzt los muss: Brot einkaufen...)





73 Süßigkeiten:

  1. Hast Du toll toll geschrieben und so schnell!!!. Mein Beitrag folgt am Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Simone! Ich freue mich, wenn unsere Idee weite Kreise zieht. Je mehr Leute davon erfahrendesto grösser die Chance, dass sich wirklich etwas verändern kann... LG, Yushka

      Löschen
  2. Eine gute Idee....ich kaufe schon lange kein Brot mehr sondern backe alles selbst. Der einzige handwerkliche Bäcker weit und breit ist die Hofpfisterei, für alles andere muss ich kilometerweit fahren. Mal sehen, was ich finden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns in der Nähe scheinen auch keine wahren Bäcker mehr zu sein. Zumindest ist keiner aus dem Verein hier in der Nähe. Ich gehe oft zum Hofladen Schmutz in Sinsheim. Das Holzofenbrot dort schmeckt recht ordentlich und Frau Schmutz sagte mir heute, dass sie sicher sei, dass der Mühlenbäcker aus Zuzenhausen, von dem sie das Brot bekommt, mit Sauerteig backt... Die genauen Inhaltsstoffe und Herstellungsverfahren will sie mir demnächst sagen können. Sie war jedenfalls ganz begeistert von unserer Aktion und wollte gleich mal im Netz danach schauen... ;)

      Löschen
    2. es ist trautig ,so etwas zu lesen,bin Bäckermeister(83) und kann leider nichts mehr daran ändern.Zu einer Zeit als ich den Beruf erlernte, gab es die Einstellung mit Kost und Wohnung,als denn die Familie gesättigt war .und man wieder alles kaufen konnte (1948), waren die ausgebildeten Bäcker wegen schlechter Bezahlung in andere Berufe abgewandert, das Bäckerhandwerk, hatte dann keine Möglichkeit eine Wende herbeizuführen,also bekamen Bäckergeselle schlechten Lohn und dann auch 1960 noch die Meisterprüfung hinterher geworfen, das Fazit war , das immer schlechter ausgebildete Leute sich selbstständig machen konnten, mit dem Mißerfolg,ökonomisch zu denken was die Folge hatte,das die Herren jetzt ihre Läden schliessen mussten.ich meckere nicht , doch die Leute sind Opfer,des System.s geworden .Wären diese Fehler nicht gemacht worden ,hätten wir jetzt nicht das Dilemma das es keine sog, Kleinen Bäcker mehr gibt,es ist eine Folge von falscher Berufspolitik, die Nachteile hat jetzt der Verbraucher der nicht mehr bei Kollegen einkaufen kann,die eben ein Opfer dieser Entwicklung geworden sind, ich heule nicht denn ich bin anders ausgebildet worden und war deshalb erfolgreich. DAK ( der alte Knacker)83 obby

      Löschen
  3. Auch hier in China habe ich den Beitrag vom Lutz gelesen und unterstütz die Aktion natürlich sofort, wohlwissentlich dass wo ich wohne viele der Papp Teiglinge herkommt die dann in Deutschland aufgebacken werden. Toller Blogbeitrag und danke fürs Aufmerksam machen darauf und ich hoffe dass sich die Aktion ausbreitet, durchsetzt und sich da positiv was für die Konsumenten ändern wird.
    Gruß aus China

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass unsere Aktion sogar bis China bekannt geworden ist... ;) Ich hoffe auch, dass ein Umdenken stattfinden wird. Und wenn dies nur ein kleiner Schritt dorthin ist, so ist es doch ein Schritt in die richtige Richtung... LG nach China!

      Löschen
    2. Ja hier in China wird das leider nichts, die kennen richtige Brote dafür nicht und das Thema slow food und genießen ist hier noch in den Kinderschuhen (die sind hier ganz froh wenn das Essen nicht mit Blei vergiftet ist…). Aber es kommt eben viel Mist von hier der nach Deutschland importiert wird und da muss man schon aufpassen. Ich kenne eine Fabrik die schicken Rohlinge nach Deutschland wo die aufgebacken werden. Wenn ich da an die CO2 Bilanz denke - Ächz
      LG aus China

      Löschen
  4. Hi Yushka,
    ich möchte als Vertreter des Vereins Die Bäcker. Zeit für Geschmack e.V. ein herzliches "Dankeschön" für die super Vernetzung und die tatkräftige Hilfe sagen.
    Wir wünschen und hoffen, dass durch und mit den Verbraucher ein Umdenken bei den Bäckern statt findet und unser Handwerk eine Zukuft hat.
    Beste Grüße
    Peter
    (Der Sekretär)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern, lieber Peter. Es ist mir eine Ehre! Ich war so entsetzt, als ich Lutz' Bericht von der Südback gelesen hab... Ich hab dann nur noch gegrübelt und gegrübelt und am Ende fiel mir dann irgendwann ein, dass man sich doch zusammenschliessen könnte, um die zu unterstützen, die im Grunde inzwischen allein auf weiter Flur stehen... Wenn viele auch der grossen Blogger mitmachen, wird dies weite Kreise ziehen... Beste Grüsse zurück! Yushka

      Löschen
  5. Hallo Yushka,
    danke für deine und die Hilfe aller Blogger in der Gemeinde! Einfach unglaublich.
    Beste Grüße
    Peter
    (Der Sekretär)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Yushka,
    mein Posting findest du hier:
    http://mycookingloveaffair.de/rezepte/schnell-und-einfach/blogger-fur-backen-mit-zeit-und-geschmack/
    herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Danke, liebe Yushka,
    die Idee für ein Round-Up zum Thema Rote Bäckerschnecke finde ich super, danke, dass Du mich in meinem Blog darauf aufmerksam gemacht hast. Meinen Beitrag findest Du in meinem Blog unter
    Barafras Kochlöffel: Brot oder "Brot", vom Bäcker oder vom "Bäcker"?
    http://barafras-kochloeffel.blogspot.de/2013/10/brot-oder-brot-vom-backer-oder-vom.html

    Ganz liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Ah, übrigens, ich habe deinen Beitrag auch bei mir in einem Kommentar verlinkt, bis das Round-Up erscheint :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link zu Deinem Beitrag, Barbara! Ich warte noch ein wenig zu bis zum Roundup, da noch einige Beiträge ausstehen. LG, Yushka

      Löschen
    2. Ich meinte das natürlich so: wenn das Round-Up erscheint, werde ich natürlich auch dieses verlinken :-)
      LG Barbara

      Löschen
  9. Das finde ich klasse!
    Genau aus diesem Grund backe ich mein Brot fast nur noch selber, weil ich da einfach weiss was drin ist. Und wenn's was vom Bäcker sein soll, dann geh ich in die einzige, ganz kleine Bäckerei am Ort, die zu keiner Kette gehört und bei der noch alles von grundauf selber gemacht wird...

    Ein tolles Projekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du magst, darfst Du Dir den roten Button gerne einbauen. Je mehr Blogs Farbe zu traditionellem Backen bekennen, desto wirkungsvoller. LG, Yushka

      Löschen
  10. Hab den Button mit Link auch schon auf meinem Blog etabliert.

    AntwortenLöschen
  11. Habt ihr dies gesehen? Passt genau zum Thema: http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/lebensmittel/gefaerbtesbrot101.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanseata,
      danke für den Link.

      Löschen
    2. Ja, ich habe den Beitrag extra aufgenommen und mich gewundert, dass über den Flashmob auf der Südback nichts berichtet wurde. Dennoch ein aufklärerischer und aufrüttelnder Beitrag...

      Löschen
  12. Eine absolut unterstützenswerte Aktion, Button ist eingebaut. Mal sehen, vielleicht werde ich auch noch in einem Posting darauf eingehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra! Es freut mich sehr, dass Du dabei bist und ein Posting von Dir wäre sicher sehr wirkungsvoll und würde viele Leserinnen und Leser bewegen... LG, Yushka

      Löschen
  13. Hallo Yushka,
    bei mir hat nun das Buch von Lutz Einzug gehalten und außer den tausenden von Kuchen, die in unserem Ofen schon gebacken wurden (was es damit aus sich hat, kann man z.B. hier nachlesen: http://aus-meinem-kochtopf.de/2012/schoko-nuss-kuchen/ ), wird darin ab sofort auch Brot gebacken werden. Das Logo habe ich mir schon in den Blog gepappt.

    Mit leckerem Gruß
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass der Button nun auch bei Dir angepappt ist... ;) Lutz' Backbuch kann man wirklich jedem nur empfehlen, der keinen traditionellen Bäcker mehr um die Ecke hat und selber Brot backen möchte... Noch sinnvoller wäre es natürlich, wenn wieder mehr Bäcker sich auf ihr Handwerk besinnen würden und man ihnen auch wieder vertrauen könnte, was die Inhaltsstoffe ihrer Brote und Brötchen angeht... LG, Yushka

      Löschen
  14. Hallo Yushka,

    bei uns in Österreich ist die Situation nicht viel anders und daher backe ich beinahe unserem gesamten Brotbedarf selbst. Habe Körner von einem Biobauer und die Mühle zu Hause und nehme mir einfach die Zeit dazu. Es ist schon zu einem Ritual geworden. Wenn ich Brot mal kaufen muss, hole ich es mir 10 km entfernt von einem traditionellen Bäcker, wo das Brot nach zwei Minuten im Auto voll duftet - himmlisch gut !!
    Werde mir dieses Buch mal näher anschauen - jedenfalls vielen Dank !!!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolute Empfehlung für Das Brot Back Buch von Lutz Geissler... Ich hab es selber auch gekauft und backe viel daraus. Allerdings ist bei uns der Umsatz an Brot und Brötchen so immens, dass ich nicht alles selber backen kann und daher oft auch zukaufen muss. Und da mangelt es gewaltig an guten Bäckern ringsherum... LG, Yushka

      Löschen
  15. Liebe Yushka,
    ich habe ja schon Dein Brot bewundert und Deine Backwaren sind immer ganz große KLASSE. Jetzt diese Aktion, habe ja schon kurz bei Lutz gelesen, aber noch nicht reagiert. Jetzt mit mehr Zeit lese ich was für eine prima Sache das ist und da muss ich dabei sein. Also ich werde sofort das Logo einbauen. Dir und alle den anderen herzlichen Dank für diese Initiative.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid! Danke! Ich freue mich sehr über Dein Lob und auch darüber, dass Du mit machst! Vielleicht hast Du auch schon mitbekommen, dass es demnächst ein Roundup geben wird, das ich immer dann aktualisieren werde, wenn sich neue Blogs anschliessen oder Beiträge zum Thema veröffentlichen... Vielleicht hast Du ja auch noch Lust, irgendwann etwas dazu zu posten. Es gibt keine zeitliche Begrenzung, da wir ja weiterhin eine breite Öffentlichkeit wach halten wollen. LG, Yushka

      Löschen
  16. Those breads are so fresh and delicious looking. They make me feel hungry and make me long to eat fresh bread…one of these fine days I shall try making these beautiful loaves. Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Liz! Thank you for stopping by and for your kind comment! I have to translate this posting because it is not only about the loaves I baked but more about how to support all those bakeries who are still working with natural ingredients and traditional ways of baking bread... The red button says: "Bloggers for baking with time and taste" and the more bloggers will share this button on their blogs the more it will spread and hopefully will have positive influence on bakeries and their customers... Have a nice week over there! Yushka

      Löschen
  17. Mein Beitrag ist hier verewigt: http://www.ploetzblog.de/2013/10/25/blogger-fuer-backen-mit-zeit-und-geschmack/

    AntwortenLöschen
  18. Danke, Lutz (auch wenn ich Dich beim Roundup sicher nicht vergessen hätte...)! LG, Yushka

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Yuska,
    auch von mir einen herzlichen Dank für die Aktion, der Button ist bei mir auch eingestellt, nebst meinen Gedanken zu dieser Sache: http://brotdoc.com/2013/10/29/blogger-fur-backen-mit-zeit-und-geschmack/
    Liebe Grüße aus dem Münsterland!
    Björn
    P.S. meine Schwester ist erst unlängst wieder ins Münsterland gezogen, nachdem sie 8 Jahre in Sinsheim-Reihen gewohnt hat :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Björn! Gute Argumente für gutes Brot! LG - auch an Deine Schwester - da waren wir ja lange Nachbarn. Erst kürzlich hatte Heike von Au entdeckt, dass wir Nachbarn sind... ;)

      Löschen
  20. Hallo Yushka!
    Auch ich hab den roten Banner verlinkt.
    Auch einen Beitrag vom Brotdoc
    .http://www.samskitchen.at/?p=288

    lg SAM

    AntwortenLöschen
  21. Auch ich hab einen Beitrag
    http://ninivepisces.wordpress.com/2013/10/29/blogger-fur-backen-mit-zeit-und-geschmack/
    und wenn ich das noch schaffe setze ich auch den Button mit Verlinkung
    Grüßle
    Ninive, die - trotz einer noch recht ordentlichen Bäcker-Landschaft um sich rum meistens selber backt.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Yushka!
    Darf ich Deinen Blog zum meinem Blogroll gazuverlinken? Würde mich auch freuen wenn du meinen dazunimmst.
    lg SAM
    Aus Klagenfurt am Wörthersee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar darfst Du, lieber Sam! Ich freue mich. Was meine Blogroll anbelangt - die muss ich sowieso dringend überarbeiten, weil ich wieder viele neue tolle Blogs kennengelernt hab. LG, Yushka

      Löschen
  23. Liebe Yushka,

    ich unterstütze auch: http://www.kochmaedchen.de

    Lieben Dank für den Hinweis zu dem Roundup! Auch wenn ich gerade erst die ersten eigenen Brote aus dem Ofen gezogen habe (ein tolles Gefühl!), finde ich die Aktion und ein Bewusstmachen für gutes Brot wichtig, gerade als junge Mama.

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Jule! Und viel Spass beim Backen!

      Löschen
  24. Hallo Yushka,
    ich finde die Aktion des Vereins „Die Bäcker“ und deine Unterstützung dafür super.
    Deshalb habe ich den Button bei uns im Blog auch „ganz oben“ postiert:
    http://cahama.wordpress.com/
    und mir auch ein paar Gedanken zu Brot und Bäckereien gemacht. Vielleicht interessieren sie dich ja? Ich hoffe es.
    Viele Grüße und viel Erfolg
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Harald! Hab Dein Posting gleich gelesen! LG, Yushka

      Löschen
  25. Hallo Yushka,
    hier ist mein Beitrag: http://ichlebe-jetzt.blogspot.de/2013/11/gib-uns-unser-taglich-brot.html
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  26. Button ist ja drin, aber der Post noch in Wartestellung, kommt aber nach jteb sofort. LG Simone

    AntwortenLöschen
  27. Tolle Aktion! Leider hatte ich diese Woche soviel zu tun, daß der geplante 'Genuß am Mittwoch' mit Ciabatta-Brötchen ausfallen mußte. Am Round-up kann ich also nicht teilnehmen. Verlinken werde ich aber das Logo trotzdem.

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Yushka,
    ich habe den Bericht noch nicht fertig, das Logo habe ich aber schon vor Wochen ganz nach oben gepackt!
    www.friesikochtundbackt.com
    Sobald mein Bericht online ist, gebe ich Dir gerne einen Tipp.

    Danke für die Arbeit die Du dir machst.

    LG Friesi

    AntwortenLöschen
  29. Tolle Sache - habe den Button gleich schon am Anfang mit eingebunden-

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Yushka,
    ich habe auch noch keinen Blogbeitrag dazu geschrieben, aber das Logo ist in meiner Seitenleiste verankert!
    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    PS: Danke für Deine Mühe!

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Yushka,

    der http://wurstsack.blogspot.de ist natürlich auch dabei.

    Frisch gebackene Grüße,
    Hendrik

    AntwortenLöschen
  32. Tolle Idee. Hab's jetzt auch eingefügt/verlinkt und hoffe, dass endlich auch ein paar Bäckereien im Rhein-Main-Gebiet mitmachen. Leider haben viele kleinere Bäckereien keine Homepages oder anderes Informationsmaterial. Man muss also wirklich hingehen und fragen...

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Yuschka,
    hier jetzt auch der Link zu meinem kleinen Beitrag: http://hamburgkocht.blogspot.de/2013/10/11-hamburg-kocht-treffen-indien-naan_28.html
    Sonnige Grüße von der Elbe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  34. Klar, bin ich da auch dabei - http://www.kochtopf.me/2013/11/mehl-hefe-wasser-salz-etwas-zeit-und-passion.html. Danke für die Organisation!

    AntwortenLöschen
  35. Die Schnecke ist schon auf meinem Blog eingebunden. Mein Brot backe ich schon lange selbst und weiß aus meinem Job als Ernährungsfachkraft schon lange wie das in den Kleinbäckereien und Großraumbäckern abläuft. Ich sag nur gefärbt, gedoppt, geschönigt...ein Beitrag auf meinem Blog wäre es mal wert.

    Grüße von der Herzensköchin

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Yushka, eine tolle Aktion! Ich lebe in Berlin und der Mangel an gutem Brot und "richtigen" Bäckereien hat mich zum selberbacken getrieben. Seit einem guten halben Jahr habe ich einen selbstgezogen Sauerteig und backe Brot vorallem nach Ploetz. Ich würde gerne ebenfalls die Aktion mit der roten Banner unterstützen, da ich seit kurzem auch einen eigenen Blog habe. Was muss ich tun, um die Aktion unterstützen zu können? Liebe Grüße, Susanna

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Susanna, du kannst die rote Schnecke auf deinen Blog ziehen und auch nach Belieben ein Posting darüber verfassen und es hier verlinken. Ich nehme es dann ins Roundup mit auf. Und es gibt auch die Facebook-Gruppe dazu - einfach nach Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack schauen.
    Liebe Grüße,
    Yushka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yushka,
      nachdem ich die Schnecke nun schon länger trage ist auch mein Posting über meine eigene Liebesgeschichte zum Brot online.
      Verlinkt habe ich auch nochmal nochmal die Petition zum Schutz des "Bäckerei" Begriffes, die ja bereits bei Ploetz und Brotdoc Mitte Dezember vorgestellt wurde.Vielleicht finden sich ja noch ein paar Unterstützer, bisher sieht es ja eher mau aus. Ich danke für die Organisation und freue mich, jetzt auch meinen kleinen Beitrag zu besserem Brot leisten zu können.
      Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr,
      liebste Grüße ,
      Susanna

      http://mehlstaubundofenduft.com/2014/12/28/altbrotroggen/

      Löschen
  38. Hi Yushka,
    hab bei Die Bäcker. Zeit für Geschmack e.V. wegen Unterstützung für Ihr Projekt angefragt... und gleich einen Verweis auf Deine tolle Aktion bekommen. Ich hoffe, es ist ok, wenn ich mich mit meinem Blog kuechenpartisan.de anschliesse.
    lg
    Kai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut okay und sogar wünschenswert, lieber Kai! Ich freue mich immer, wenn ich der roten Schnecke irgendwo im Netz begegne!

      Löschen
  39. Hallo Yushka, seit ich in der FB-Gruppe "Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack" hab auch ich die roten Bäckerschnecke in meinen Blog aufgenommen. Ich finde die Akktion super!!! Dankeschön HIer noch meine Verlinkung: http://schlundis.blogspot.de/2015/07/lohnt-sich-das-brotbacken.html LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sorry....bzgl. der Tippfehler, man sollte ohne Brille nicht Posten, wie peinlich ;-)

      Löschen
    2. Vielen Dank für deinen Beitrag, liebe Tanja. Es ist toll, dass sich nach so langer Zeit immer noch weitere Blogger der Aktion anschließen!
      Viele Grüße,
      Yushka

      Löschen
  40. Hallo Yushka; super Idee, auch wir suchen inzwischen eine richtigen Bäcker in unserer Nähe, da die großen Supermärkte die guten Bäcker immer mehr kaputt machen. Ich zahle gern etwas mehr für ein tolles Brot oder Brötchen, aber auch das scheint es nicht zu verhindern was da abgeht.. inzwischen backen wir auch schon ab und wan selber richtig altmodisch nach Omas Rezepten und die sind Klasse aber es kostet Zeit und es ist ja auch nicht jedem sein zu backen.. also Ich würde gern den Button einfügen. Kan man Ihn einfach kopieren und dan einfügen.. bei Pinterest steht er schon auf meiner Pin Seite.. LG aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Uwe,
      du kannst den Button einfach kopieren und auf deiner Webseite oder deinem Blog einfügen. Die Verlinkung kann entweder hierher, noch besser aber auf den Verein Die Bäcker e.V. erfolgen.
      Beste Grüße nach Berlin von der sonnigen Ostsee!
      Yushka

      Löschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Rezepte Finden

rezeptefinden.de

Instagram