Christmas Cookie Club: 5. Türchen - Bratapfel Cupcakes von Sweet Pie

Bratapfel Cupcakes von Sweet Pie

Bratapfelcupcakes

Hallo ihr Lieben,
bereits im letzten Jahr, war ich bei Yushkas Christmas Cookie Club mit dabei und freue mich sehr auch dieses Mal wieder mit dabei sein zu dürfen. 

Damit ihr überhaupt wisst wer hier gerade fleißig vor sich hin schreibt, möchte ich mich kurz bei euch vorstellen. Ich bin Nadine, Kaffeeliebhaberin, Disneyfan, buchsüchtig und schwer verliebt in gutes Essen! Auf meinem Blog SweetPie dreht sich nicht alles um Süßes – auch wenn der Name das nicht unbedingt vermuten lässt. Vegetarische & vegane Gerichte finden ebenso ihren Platz wie Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit. Da ich ziemlich viele Bücher habe und sich diese schon lange nicht mehr auf Romane beschränken, stelle ich auch des Öfteren Koch- und Backbücher in meiner kleinen Welt vor. Es würde mich sehr freuen, euch bei mir wieder zu sehen, von euch zu lesen und mich mit euch auszutauschen.

Aber nun kommen wir zum wichtigen Teil des Beitrages - meinen Bratapfel Cupcakes aus dem Buch „Törtchenzeit“. Eigentlich sollte es dazu heute bei mir auch eine Vorstellung geben, aber die Zeit fliegt im Moment und so müsst ihr euch mit den Cupcakes begnügen.

Bratapfel Cupcakes von Sweet Pie

Rezept für 12 Cupcakes:

Teig:
120 g Mehl
1 Tl Zimt
1 Tl Backpulver
100 g Zucker
40 g Butter
120 ml Buttermilch
1 Ei
Mark einer Vanilleschote
½ Apfel

Frosting:
10 Spekulatius (Rezept findet ihr hier)
200 ml Sahne
75 g Puderzucker

Deko:
½ Apfel
etwas Apfelsaft
2 El Rosinen

Bratapfel Cupcakes von Sweet Pie


Zubereitung: 
Das Mehl mit Zimt, Backpulver und Zucker vermischen. Die Butter hinzu geben und einarbeiten. Die Buttermilch mit dem Ei verquirlen. Das Mark aus der Vanilleschote schaben und hinzu geben. Wenn sich die Butter mit den restlichen Zutaten vermischt hat, die Buttermilch-Ei-Mischung hinzu geben.
Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Eine Hälfte davon unter den Teig heben. 

Die Muffinförmchen in ein Muffinblech setzen und mit dem Teig zu zwei Dritteln befüllen. Die Cupcakes bei 170 °C im vorgeheizten Ofen für ungefähr 15 Minuten backen. Herausholen und komplett auskühlen lassen.

Für das Frosting die Spekulatius in einem Multizerkleinerer sehr fein mahlen. Die Sahne steif schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Die gemahlenen Spekulatius unterheben. Die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Tülle eurer Wahl auf die abgekühlten Cupcakes spritzen. 

Mit den restlichen Apfelwürfeln für die Deko der Cupcakes ein Kompott kochen. Dazu etwas Apfelsaft, Apfelwürfel und Rosinen in einen Topf geben und einköcheln. Etwas abkühlen lassen und kurz vor dem Servieren auf den Cupcakes verteilen. 

Lasst euch die Cupcakes schmecken und habt eine wunderbare & besinnliche Vorweihnachtszeit. 


Nadine

http://sugarprincess-juschka.blogspot.de/2015/11/the-sugarprincess-christmas-cookie-club.html

Liebe Nadine, 

vielen herzlichen Dank für dieses himmlische Rezept - ich kann mir beim Lesen genau vorstellen, wie deine Köstlichkeiten schmecken und wenn ich nicht heute mit meinen Kindern ein kleines Lebkuchendorf backen wollte, wären jetzt definitiv deine Cupcakes dran...

Liebe Leserinnen und Leser - heute ist ja der fünfte Dezember... Da muss man seine Schuhe putzen! Also nicht nur schnell in die Küche gestürmt und die köstlichen Cupcakes von Nadine gebacken, sondern auch schön die Schuhe blitzeblank geschrubbt! Und dann stellt sie raus und schaut morgen unbedingt nach, ob der Nikolaus etwas für euch bereit hält!!!

Ich bin gespannt...

Süße Grüße, 
Eure Yushka

5 Süßigkeiten:

  1. Köstliche und sehr festliche Cupcakes mit diesem klasse Frosting, was ich unbedingt probieren muss und morgen zum Nikolaustag bestimmt ein super Sache ist.
    Liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Mhh, Bratapfel in Cupcake-Form. Lecker, lecker, lecker! Das könnte in der Tat ein Rezept für meine süße Weihnachtstafel werden.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Spekulatius und Bratapfel erst recht! Das wird morgen nach gebacken :)
    Viele liebe Grüße ,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne ein Apfelkompottdessert mit Spekulatiusbröseln. Das ist himmlisch.
    Diese Muffins in der Kombination stelle ich mir auch super lecker vor.
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Oh die Cupcakes sehen einfach köstlich aus!!! Ich denke ab morgen kann ich wieder süß essen (nach dem süßen Wochenende) und dann werd ich die wohl auch mal probieren müssen!!!! Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Instagram