Biskuit Grundrezept

Biskuit Boden Grundrezept

Flauschig und weich - super locker und sehr lecker - das ist der Biskuit, den ich am liebsten verwende. Der Boden bäckt ebenmässig und sehr hoch und schmeckt sehr fein. 
Das Rezept ist ursprünglich für die Zubereitung im Thermomix gedacht, aber ich habe es für euch umgeschrieben und so können es jetzt auch alle diejenigen backen, die keinen Thermomix haben. Das Originalrezept für den Thermomix findet ihr in der Rezeptwelt.
Die Teigmasse reicht für eine ganz normale Springform von 26 cm Durchmesser - der Boden lässt sich dann zwei Mal durchschneiden. Ich habe die Masse im Video in zwei kleineren Formen gebacken - das geht ebenso gut und man hat am Ende vier oder sechs Böden von 20 cm Durchmesser, je nachdem, wie dünn man sie schneiden möchte.
Diesen Biskuit backt ihr am besten einen Tag vor der Verwendung oder zumindest so weit vorher, dass er vor dem Schneiden vollständig auskühlen kann. Ist er gut gekühlt, lässt er sich nämlich auch fast krümelfrei schneiden. Ich packe ihn nach dem Auskühlen gerne in Frischhaltefolie und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank. Am nächsten Tag lässt er sich problemlos schneiden.
Alle weiteren Infos zu diesem Grundrezept (ich verwende diesen Boden auch für leichtere Motivtorten) bekommt ihr in unserem neuen Video.
Das Video ist das erste in einer Reihe von Grundlagen-Videos. Dazwischen wird es immer auch mal ein neues Torten-Tutorial zu sehen geben - ich habe ja jetzt in den letzten Wochen sechs Torten gebacken und es werden noch mehr folgen - das liegt einfach daran, dass meine Familie in diesen Monaten einen Geburtstag nach dem anderen feiert und da haben wir einfach bei jeder Torte die Entstehung der jeweiligen Torte mit gedreht. 
Ich hoffe, dass euch meine Videos gefallen werden - empfehlt sie auch gerne weiter, teilt sie in euren Gruppen und habt Spaß damit!
Ich wünsche euch viel Freude mit diesem wunderbaren Rezept und freue mich schon auf die Bilder eurer Kreationen auf unserer Facebook-Seite. Ihr könnt das Rezept wie immer über den Print Friendly Button unter dem Posting ausdrucken - auch ohne die Bilder. 



Biskuit Grundrezept

Zutaten: 
6 Eier, Größe M
1 Prise Salz
160 g Feinzucker
1 EL Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
240 g Kuchenmehl (einfaches Haushaltsmehl Type 405 geht natürlich auch)
1 TL Weinstein-Backpulver

Zubereitung: 
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine Backform von 26 cm Durchmesser am Boden fetten und mit Backpapier auslegen. Die Ränder nicht fetten, damit die Masse gut an den Wänden der Form hochklettern kann.
Die Eier trennen und die Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und steif schlagen. 
Zucker und Vanillezucker hinzugeben und etwa 2 Minuten weiter schlagen, bis die Masse glänzt.
Die Küchenmaschine auf niedriger Geschwindigkeit laufen lassen und die Eigelbe nacheinander unterrühren.
Mehl und Backpulver vermischen, über die Eier-Zucker-Masse sieben und sanft unterheben.
Die Biskuitmasse glatt in der Form verstreichen und sofort backen. Beim Backvorgang die Tür des Ofens nicht öffnen!
Nach 20 bis 25 Minuten sollte der Boden fertig gebacken sein. Dafür die Stäbchenprobe machen. Zehn Minuten in der Form auf einem Kuchenrost abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Der Boden lässt sich nach der Kühlung nahezu krümelfrei schneiden. 

Rosen-Buttercreme-Torte mit Biskuitboden

Für diese Torte habe ich mit genau diesem Biskuit gearbeitet - das Video zur Swiss Meringue, mit der ich die Torte gefüllt und dekoriert habe und auch das zur Torte mit Buttercreme-Rosen findet ihr hier in meiner Motivtorten-Playlist:  


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, 
süße Grüße!
Eure Yushka

0 Süßigkeiten:

Kommentar veröffentlichen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Music was my first love

Rezepte Finden

rezeptefinden.de

Instagram