Lebkuchen-Toffee-Törtchen von My tasty little beauties - SCCC 2016: 7. Türchen

Lebkuchen Toffee Törtchen von My tasty little beauties

Hallo ihr Lieben!

Ganz nach dem Motto "Kuchen geht immer!" blogge ich auf "My tasty little beauties" über die süßen Seiten des Lebens. Ich liebe die Adventszeit, wenn es in den Küchen nach all den guten Gewürzen und Plätzchen duftet. Schon als Kind habe ich mit Vorliebe Plätzchen ausgestochen und verziert, die Küche war danach immer voller bunter Zuckerstreusel. Die Vorfreude auf Weihnachten war immer sooo schön! Und auch als Erwachsene kann ich mich dem Weihnachtszauber nicht entziehen!

Lebkuchen-Toffee-Törtchen

Dabei ist dieses Weihnachten etwas ungewöhnlich für mich: Zusammen mit dem Gatten lebe ich für ein Jahr in den USA. Unsere Zeit hier war spannend und wunderschön und ist fast schon wieder um. Aber es wird jetzt auch das erste Weihnachten, an dem wir unsere Familien nicht sehen. Trotzdem freuen wir uns auf die amerikanische Version. Ich vermisse die schönen Christkindlesmärkte, finde aber auch Weihnachten in den USA toll! Und zum Glück kann ich ja zumindest traditionelle Plätzchen backen!

Lebkuchen kommen hier supergut an! Da liegt es doch nahe, ein hübsches, hohes Törtchen, wie es die Amerikaner lieben, mit Lebkuchenböden und Schokoladen-Toffee-Füllung zu machen. Und damit das Ganze auch schön festlich aussieht, bekommt das Törtchen einen Sahnemantel und ein wenig Deko. Ich konnte nicht widerstehen - Cranberries sind hier ein absolutes "Muss"!

Ich wünsche euch eine wundervolle Adventszeit!

Johanna

Lebkuchen-Toffee-Törtchen

Lebkuchen-Toffee-Törtchen

Zutaten für ein kleines Lebkuchen-Toffee-Törtchen

250g dunkle Schokolade
1 Vanilleschote
400 g brauner Zucker
120 g weiche Butter
5 Eier
250 g Mehl
1 EL Lebkuchengewürz
1 TL Backpulver
250 g saure Sahne
350 g dunkle Schokolade
400 ml Sahne
20 g Butter
100 g gehackte Toffees
400 ml Sahne
2 Päckchen Vanillezucker
Cranberries (Deko)
Lebkuchen (Deko)

Zubereitung des Lebkuchen-Toffee-Törtchens

Drei 18er Springformen einfetten. (Oder die Böden nacheinander backen). Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Vanilleschote längs auseinander schneiden und die Samen herauskratzen. Butter mit Zucker und Vanille schaumig schlagen, dann nacheinander die Eier und anschließend die Schokolade unterrühren.

Mehl, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen und abwechselnd mit der sauren Sahne unter den Schokoladenteig rühren. Etwa 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, eventuell Backzeit verlängern. Abkühlen lassen.

Die Sahne erhitzen und die Schokolade und Butter darin unter Rühren schmelzen lassen. So lange weiter rühren, bis eine cremige, einheitliche Masse entsteht. Abkühlen lassen und zwischendurch umrühren. (Achtung, es dauert mindestens 3-4 Stunden bis die Creme fest wird!)

Wenn die Creme fest, aber noch streichfähig ist, die Tortenböden aus den Formen lösen und den ersten Boden auf einen Teller legen. Mit Schokoladencreme bestreichen, Toffeestückchen darauf streuen, den zweiten Boden darauflegen und andrücken. Diesen ebenfalls mit Creme bestreichen, mit Toffeestückchen bestreuen und den dritten Boden darauf setzen und andrücken. Den Tortenrohling im Kühlschrank aushärten lassen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen und das Törtchen damit überziehen. Mit Lebkuchen und Cranberries dekorieren. 

Lebkuchen-Toffee-Törtchen von My tasty little beauties


Ich bin hin und weg, liebe Johanna... Das sieht nicht nur absolut umwerfend aus, sondern schmeckt sicher auch einfach himmlisch - vielen lieben Dank für das wunderhübsche Törtchen!

Liebe Leserinnen und Leser - ist das nicht magisch, was meine Gäste hier für euch täglich so zaubern?! Und nicht nur das - dauernd gibt es etwas zu gewinnen und ständig werden neue Gewinner ausgelost! Heute auch... Tadaaaaa!

Das Geschirr-Set von Kahla hat Dajana gewonnen!
Das Plose-Paket hat Tine gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch euch beiden - bitte meldet euch innerhalb von drei Tagen mit eurem vollständigen Namen und eurer Adresse bei mir unter juschka_brand(ät)web(punkt)de, damit ich die Sponsoren benachrichtigen kann.

Allen andern, die jetzt nicht gewonnen haben, sei gesagt: Es gibt noch viele andere schöne Geschenke in diesem Kalender - schaut einfach weiter jeden Tag rein und macht mit - die Chancen zu gewinnen sind jedes Mal ziemlich hoch!

Euch allen wünsche ich einen schönen Mittwoch und sende
süße Grüße,

Eure Yushka


10 Süßigkeiten:

  1. Toll diese Torte. Ich bewundere Euch ja immer für Eure Kunstwerke! LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Boah sieht der Kuchen lecker aus. Ich glaube ich brauche doch ne 18er Form. Lag Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      die Form gibt es von allen einschlägigen Herstellen, das ist die ganz normale kleine Springform.
      Ansonsten wird das Törtchen sicher auch in einer großen Springform sehr lecker! ;-)
      Viele Grüße
      Johanna

      Löschen
  3. Also die Torte ist einfach nur gigantisch. Die passende Form habe ich leider auch nicht. Aber da kommt man in Versuchung. Ich kann mir den Geschmack förmlich vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabel,
      vielen Dank!
      Das Törtchen wird sicher auch in einer großen Springform sehr lecker! ;-)
      Viele Grüße
      Johanna

      Löschen
  4. Liebe Johanna, das ist ein Törtchen ganz nach meinem Geschmack.... <3
    Wunderschön anzusehen und bestimmt superlecker!
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,
      danke dir! Es war megalecker - und leider sehr schnell ratzeputz weg! ;-)
      Viele Grüße
      Johanna

      Löschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Rezepte Finden

rezeptefinden.de

Instagram