Vegetarische Calzone - World of Pizza 2017 - Youtube Kooperation

Donnerstag, März 02, 2017

Vegetarische Calzone - World of Pizza 2017 - Youtube Kooperation

Calzone ist so ein Gericht, bei dem ich niemals widerstehen könnte - außen so knusprig leckerer Pizzateig und innen eine würzig-schmelzende, saftige und hoch aromatische Füllung... Einfach immer wieder super gut - und vor allen Dingen dann, wenn sie selber gemacht ist.

Bei uns gibt es dieses wunderbare Traditionsgericht aus Bella Italia immer mal wieder in verschiedenen Varianten, denn das Schöne daran ist ja, dass man die Füllung nach Belieben variieren kann. Bei uns war jetzt einmal eine vegetarische Variante an der Reihe - mit bunten Paprika und zart schmelzendem Mozzarella. Meine älteste Tochter Sophie isst kein Fleisch mehr und so bin ich immer auf der Suche nach vegetarischen Rezepten oder auch Abwandlungen von Rezepten mit Fleisch. Im Original wird die Calzone mit Schinken, Champignons und Käse gefüllt, aber ich finde diese vegetarische Variante auch sehr lecker und kann mir da auch noch ganz viele andere Füllungen vorstellen. Im Prinzip kann man sie mit dem füllen, was gerade noch da ist und verarbeitet werden muss. Praktisch.

Mein Rezeptvideo ist Teil einer Youtube Kooperation des Youtuber Food Netzwerks, organisiert von ChaosKitchen51 (vielen Dank für deine Organisation, lieber Tom!) und so sind diese Woche schon jeden Tag zwei Videos zum Thema World of Pizza online gegangen - ihr findet alle Videolinks zu den anderen Foodkanälen unter meinem Video in der Infobox - schaut unbedingt bei allen einmal rein - es sind da so tolle Ideen zusammen gekommen. Die Kooperation läuft noch die ganze Woche, also sind es am Ende ganze vierzehn tolle Pizzarezepte aus aller Welt!
Das Rezept findet ihr wie immer hier unten angehängt und nun viel Spaß euch bei unserem neuen Video! Ich freue mich sehr über euren Besuch auf Youtube - lasst euch den Mund wässrig machen...


Vegetarische Calzone - World of Pizza 2017 - Youtube Kooperation

Vegetarische Calzone

Zutaten für 4 Personen: 

400 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
200 ml lauwarmes Wasser
6 EL Olivenöl
Salz 
Pfeffer
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 bunte Paprikaschoten
125 g Mozzarella (wer es noch schmelzender mag, darf auch gerne das Doppelte nehmen)
1 Zweig frischer Rosmarin
5 Stiele Petersilie
2 EL Tomatenmark
1 Prise Zucker
200 ml passierte Tomaten
nach Belieben noch Oregano, Thymian usw. (Kräuter der Provence passen auch gut)
optional: 
1 Ei, verquirlt
etwas zusätzlicher Käse zum Darüberstreuen

Zubereitung: 
Die Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser verrühren.
Das Mehl, das Hefewasser, einen Teelöffel Salz und 4 Esslöffel Olivenöl miteinander zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer geölten Schüssel und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat - das dauert je nach Raumtemperatur etwa eine halbe bis eine Stunde. 
Für die Füllung die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Paprika putzen und waschen. Den Mozzarella abgießen. Alles würfeln.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Nun die zwei restlichen Esslöffel Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Tomatenmark und etwas Zucker dazu geben und kurz mit anschwitzen. Paprikawürfel hinzugeben und alles etwa 5 Minuten andünsten lassen. Die passierten Tomaten hinzu geben und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen. 
Die Mischung vom Feuer nehmen und die Kräuter und den Käse unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 175 Grad Umluft vorheizen. 
Den Pizzateig nun in vier gleiche Teile aufteilen und diese zu Kugeln rollen. Die Teiglinge kurz bedeckt entspannen lassen, dann rund ausrollen. Jeweils etwas Füllung auf die eine Hälfte des Fladens geben und dann die andere Hälfte darüber klappen und fest drücken. Den Rand dekorativ umschlagen wie im Video gezeigt.
Die fertigen Teigtaschen kann man nun noch mit einem verquirlten Ei abstreichen und optional mit etwas zusätzlichem Käse bestreuen. 
Weitere 15 Minuten auf dem mit Backpapier belegten Backblech ruhen lassen, dann etwa 25 bis 30 Minuten goldbraun abbacken.

Mit einem frischen Salat und einem leichten Rotwein servieren.
Guten Appetit! Buon Appetito!


Vegetarische Calzone - World of Pizza 2017 - Youtube Kooperation

Vegetarische Calzone - World of Pizza 2017 - Youtube Kooperation

Inspiration: LECKER Paprika-Calzone mit Mozzarella

Noch mehr schöne Rezepte:

1 Süßigkeiten

  1. Your website is very popular on Social Networks.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen und euer Feedback und helfe jederzeit gerne weiter!

Sugarprincess on Instagram

Beliebte Posts

Sugarprincess auf Facebook

Top Food-Blogs