Dänemark Vlog 2 und dänische Sommerfrikadellen

Sonntag, September 10, 2017

Dänische Sommerfrikadellen

In unserem Dänemark-Urlaub habe ich zwei Wochen lang dänische Spezialitäten gebacken und gekocht - zusammen mit meiner ältesten Tochter Sophie war das ein Riesenspaß und wir haben viele schöne neue Gerichte entdeckt. Einige davon werde ich hier mit euch teilen - ihr habt ja schon das Rezept für den traumhaft köstlichen Kringle bekommen - und hier folgt jetzt etwas richtig schön Herzhaftes, nämlich das Rezept für die dänischen Sommerfrikadellen. Das Ganze eingebettet in ein atmosphärisches Video, das ich für euch zum Entspannen und Wohlfühlen geschnitten habe - ich bin sehr gespannt, wie es euch gefallen wird. Das Rezept für die Frikadellen ist einfach, aber sehr überzeugend. Vor allem in Kombination mit einem einfachen Tomaten-Ziegenkäse-Salat und mit dem frischen Joghurt-Dressing haben sie uns ausgezeichnet geschmeckt. Ich hänge euch das Rezept wie immer unten an. Und nun macht es euch hyggelig und kommt mit uns nach Dänemark ans Meer und genießt es!



Und hier kommt das tolle Rezept für die Frikadellen - sie schmecken super schön würzig und am allerbesten mit einem Tomaten- oder Kartoffelsalat. Ich wünsche euch viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit!


Rezept drucken

Dänische Sommerfrikadellen
Wunderbar würzige Frikadellen dänischer Art - schmecken nach Sommer und Urlaub in Dänemark am Meer...
Ingredients
  • Für die Frikadellen:
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 500 g Schweinehackfleisch
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 4 Koblauchzehen, gerieben
  • 2 EL Thymianblätter, gehackt
  • 2 rote Chilischoten, gehackt
  • 3 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Weizenmehl (Type 405)
  • 200 ml Vollmilch
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Butter
  • etwas Meersalz
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • Für das Joghurt-Dressing:
  • 400 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Dill, gehackt
  • 2 EL Minze, gehackt
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • etwas Meersalz
  • etwas schwarzer Pfeffer
Zubereitung: 
Das Hackfleisch mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, den Gewürzen, den Eiern, den Semmelbröseln und dem Mehl gut vermengen. Am Schluss die Milch und etwa 1 bis 1 1/2 Esslöffel Salz und etwas frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Aus der Masse Frikadellen formen und das Öl mit der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen rundherum knusprig anbraten, dann in eine Auflaufform geben und im Backofen in etwa zehn Minuten garen.

In der Zwischenzeit das Joghurt-Dressing zubereiten. Das Joghurt mit den Kräutern und dem Zitronensaft verrühren und würzig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Frikadellen noch heiß mit dem Dressing und einem frischen Tomaten-Ziegenkäse-Salat oder einem Kartoffelsalat servieren.

Guten Appetit!
Details
Vorbereitungszeit: Total: Reicht für: 6 bis 8 Personen

Dänische Sommerfrikadellen

Ich wünsche euch einen schönen, hyggeligen Sonntag!

Eure Yushka 




Inspiration: Trine Hahnemann, Skandinavisch Kochen

Noch mehr schöne Rezepte:

0 Süßigkeiten

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen und euer Feedback und helfe jederzeit gerne weiter!

Sugarprincess on Instagram

Beliebte Posts

Sugarprincess auf Facebook

Stöberhilfe

Advent amerikanische Buttercreme Apfel Apfelkuchen Aprikose Backen Backen im Advent Baiser Beeren Blätterteig Blaubeere Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack Bloggertreffen Brandteig Brioche Brombeeren Brot Brötchen Brownies Buttercremeblüten Calendar of Ingredients Cheesecake christmas cookie club Christstollen Cookies Cranberry Dänemark Dessert Dessert Schokolade Einschulung Einschulungstorte Eintopf Erbsen Erdbeer-Sahne-Torte Erdbeere Fasching Festliche Gerichte Festlicher Überblick festliches Gebäck Festtagstorte Filoteig - hausgemacht Flechtwerk Fondant fondanttauglich Frankreich französisch Frischkäse Frosting Frühstück Galette Ganache Geburtstag Geburtstagstorten Griechenland griechisch Großfamilie Grundrezept Guglhupf Gulasch Hackfleisch Halloween Harry Potter Torte Hauptgerichte hausgemachter Blätterteig Hefe Hefegebäck Hefeteig Hefezopf herbstlich herzhafte Gerichte herzhaftes Backen Hochzeit Hochzeitstorte Holunder Holunderblüten Honig Hörnchen Ingwer Jahres-Event Japan japanisch Joghurt Johann Lafer Johanna Maier Johannisbeeren Karneval Kartoffel Käsekuchen Kekse Kinder Kinderessen Kirsche Kirschen Knusperhäuschen Kochen Kokos Köln Konfirmation Korea Kürbis Lebkuchen Lebkuchenhaus libanesisch Lievito Madre Limette Loukoumades Mandeln Mango Mangold Maronen Maroni Mascarpone Mimi Thorisson Minze Mohn Möhren Motivtorte Motivtorten Motivtorten Grundkurs Mürbeteig Musik Muttertagstorte Nachtisch Neujahr Nüsse Orange Ostern Ottolenghi Pancake Panettone Panna Cotta Paprika Parmesan Party Pasta Pastete Pastinake Pekannuss Pfannkuchen Pflaumen Physalis pikanter Hefeteig Pilze Pinienkerne Pistazien Pizza Plätzchen Plundergebäck Pralinen Preiselbeere Pudding Quark Quark-Hefe-Teig Quendel Quiche Quitte Rapsöl Reibekuchen Reineclaude Reise Reiskuchen Rhabarber Rheinische Spezialitäten Ricotta Risotto Roggen Rosen aus Buttercreme spritzen Rosenblüten Rügen Sachertorte Safran Sahnecreme unter Fondant Sahnetorten Salat Salbei Sauerteig SCCC16 SCCC17 Schafskäse Schoko-Sahne-Torte Schokolade Schwarzwälder Kirschtorte Sesam Silvester Sommer sommerlich Spargel Spekulatius Spinat Star Wars Stollen Streuselkuchen superschnelle Küche Süßkartoffel Swiss Meringue Butterceme Tarte Thermomix Thymian Tiramisu Tomate Tomaten Topfenkipferl Torte Türkei türkisch Tutorial Urlaub an der Ostsee Valentinstag vegetarisch vegetarische Köstlichkeiten Victoria Sponge Cake Video Vorspeise Walnuss Weihnachten Weihnachtsbäckerei Weihnachtsgebäck Winter winterlich Wochenplan Wochenroutine Youtube Zimt Zimtschnecken Zitrone Zucchini Zuckerhäuschen Zwetschge